DMSB schreibt Pokalanbieter für vier Kart-Prädikate neu aus

25.01.2018

Der DMSB sucht im Tender-Verfahren für die kommenden drei Jahre (Saison 2018, 2019 und 2020) einen neuen Pokalausrüster für die vier Kart-Prädikate DKM (Deutsche Kart-Meisterschaft), DJKM (Deutsche Junioren-Kart-Meisterschaft), DSKM (Deutsche Schaltkart-Meisterschaft) und DSKC (DMSB-Schaltkart-Cup). Interessierte Anbieter können ihr aussagekräftiges Angebot spätestens bis zum 16. Februar 2018 per E-Mail an Jana Haböck (jhaboeck@dmsb.de) senden. Der Zusendung sollten circa zehn Beispiel-Pokalbilder beigefügt sein. Der DMSB wertet die Angebote nach allgemeinen Kriterien aus. Die Entscheidung zum neuen Pokalausrüster wird über die www.dmsb.de sowie www.kart-dm.de öffentlich bekanntgegeben.

Interessierte Anbieter können unter Berücksichtigung der folgenden Punkte ein Angebot abgeben (Änderungen vorbehalten):

• Jedes Jahr sind jeweils fünf Veranstaltungen mit je zwei Rennen pro Wochenende geplant. Es ist angedacht, dass jeweils die ersten Fünf jedes Rennens und jeder Klasse geehrt werden und somit pro Veranstaltungswochenende 40 hochwertige Pokale bzw. pro Saison insgesamt 200 Pokale benötigt werden.

• Zusätzlich werden bei der letzten Veranstaltung je Saison die fünf Erstplatzierten der jeweiligen Meisterschaftswertung mit entsprechend attraktiven Pokalen geehrt (d. h. 20 weitere Pokale).

• Alle Pokale sind mit einer hochwertigen Gravur zu versehen.

• Die Pokale müssen vom Anbieter – in Abstimmung mit dem DMSB – zu jeder Veranstaltung versandt werden.